Insassenversicherung sinnvoll?

Insassenversicherung sinnvoll?

Für jeden Autobesitzer in Deutschland gilt: Wer das eigene Auto auch fahren will, der wird vom Gesetzgeber gezwungen, eine KFZ-Haftpflichtversicherung abzuschließen; Ist eine solche Versicherung nicht vorhanden, so gibt es auch keine Zulassung. Bei dem Abschluss einer solchen KFZ-Haftpflicht stellt sich jedoch auch immer die Frage, ob eine Insassenversicherung ebenfalls mit abgeschlossen wird; Ist eine Insassenversicherung sinnvoll?

Insassenversicherung sinnvoll?

Ob eine Insassenversicherung sinnvoll ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab und ist immer im Einzelfall zu prüfen. Noch bis vor wenigen Jahren galt der Grundsatz: Reguliert werden von einer Versicherung nur die Schäden, die ein Versicherter selbst verursacht hat. Kam es jedoch ohne eigenes Zutun zu einem Unfall, so entstand nicht häufig eine Versicherungslücke, in der dann Mitfahrer nicht versichert waren und nicht selten auf ihrem Schaden sitzen blieben. Das ist heute anders: Reguliert werden von einer Versicherung grundsätzlich alle Schäden, die durch einen Unfall entstehen; Auch solche, die nicht durch Verschulden des Versicherten entstanden sind.

Insassenversicherung sinnvoll?

Insassenversicherung sinnvoll?


Für die Insassen eines Fahrzeugs – auch solche, die in keiner Verwandtschaft mit dem Versicherungsnehmer stehen – gilt daher, dass die Haftplichtversicherung des Fahrzeughalters für eventuelle Schäden durch einen Unfall aufkommt. Häufig besteht sogar ein doppelter Schutz, da auch – sofern vorhanden – die Unfallversicherung der Insassen bei Schäden einspringt.

Dennoch kann auch eine Insassenversicherung sinnvoll sein; Vor allem dann, wenn der Fahrzeughalter ein besonderes Sicherheitsbedürfnis hat.

Erhöhtes Sicherheitsbedürfnis: Insassenversicherung sinnvoll!

Immer dann, wenn beim Halter eines Fahrzeugs ein ungutes Gefühl entsteht und das Bedürfnis geweckt wird, sich selbst und andere Beteiligte besser zu schützen, kann eine Insassenversicherung sinnvoll sein. Das ist etwa dann der Fall, wenn das eigene KFZ auch von Kindern, Verwandten und Bekannten genutzt wird, die nicht bei der Haftpflicht-Versicherung gemeldet sind. Um solche Personen zu schützen, kann eine Insassenversicherung durchaus sinnvoll sein.

Insassenversicherung vergleichen

Unabhängig davon, wie sinnvoll eine Insassenversicherung für die eigenen Bedürfnisse scheint: Wer sie hat und nicht kündigen will oder wer sie erst neu abschließen will, der sollte vergleichen. Denn auch bei einer Insassenversicherung lässt sich Geld sparen! Ein solcher Autoversicherung Vergleich für Insassen zeigt relativ schnell Sparpotenzial auf: Wie bei jedem Versicherungsvergleich sind zunächst einige notwendige Daten einzugeben, als Ergebnis erhält man dann eine Auflistung aller möglichen Versicherungsgesellschaften, deren Tarife und die jeweiligen Beiträge zur Insassenversicherung. Mit einem Klick kann die entsprechende Versicherung dann im Nu abgeschlossen werden.

Bild: Matthias Zepper (flickr, Lizenz)

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.