KFZ-Versicherungen vergleichen

KFZ-Versicherungen vergleichen

Das Auto ist des Deutschen liebstes Stück. Es wird gehegt und gepflegt, nichts ist gut genug für den fahrbaren Untersatz. Und so teuer das Auto auch war, bei Versicherungspolicen hört die Freundschaft auf, hier suchen die Deutschen nach Sparmöglichkeiten, was das Zeug hält. Immer aktuell: KFZ-Versicherungen vergleichen

Warum KFZ-Versicherungen vergleichen?

Der Vergleich einer KFZ-Versicherung (unabhängig davon, ob eine Haftpflicht oder z.B. eine Teilkasko-Versicherung verglichen werden soll) ist schnell getan: Das Nutzen eines Vergleichs rechner im Internet fördert schnell die richtigen Tarife und günstigere Angebote zutage. Doch warum sollte man eine KFZ-Versicherung überhaupt vergleichen?

KFZ-Versicherungen vergleichen

KFZ-Versicherungen vergleichen

Der Grund ist denkbar einfach: Bei gleichen Konditionen unterscheiden sich die Versicherung in der Höhe der fälligen Policen doch sehr stark und selbst unterschiedliche Tarife gleicher Versicherungen können mitunter riesige Kostenunterschiede haben. Auch wenn das Auto für die meisten Deutschen mehr ist, als nur bloßes Fortbewegungsmittel, so sollte man bei der Versicherung nicht unnötig Geld zum Fenster hinaus werden. KFZ-Versicherungen zu vergleichen kann dann Sinn machen, wenn man bei gleichem Schutz bares Geld sparen will.

KFZ-Versicherungen vergleichen: Notwendige Angaben

Doch wer seine KFZ-Versicherung vergleichen will, der sollte einige wichtige Informationen parat halten. Neben dem Alter und dem Datum des Führerscheinerwerbs zählen dazu vor allem Angaben zum Wohnort, zur Unterbringung des Fahrzeugs oder Leistungsdaten des Autos selbst.

Denn die Höhe der Versicherungsbeiträge ist von ganz verschiedenen Faktoren abhängig. Dazu zählen der Wert des Autos ebenso wie Erfahrungen beim Autofahren oder die jährliche Kilometerleistung. All diese Angaben sollte und muss man zudem äußerst wahrheitsgemäß machen, wenn man in eine günstigere Versicherung wechseln will.

Kündigungsfristen beachten

Zudem ist schon beim Vergleich unterschiedlicher KFZ-Versicherungen zu beachten, wann eine ggf. bereits vorhandene Versicherung bei einer anderen Versicherungsanstalt gekündigt werden kann. Denn das ist nicht immer sofort möglich. Manchmal müssen bestimmte Fristen eingehalten werden oder besondere Gründe vorliegen. Wer also nach dem Vergleich direkt eine neue Versicherung abschließen will, der sollte vorher geklärt haben, dass sich die alte Versicherung ohne Probleme zum Versicherungsbeginn der neuen auch kündigen lässt. Beachtet man diese Fristen und Gründe nicht, sitzt man am Ende wohlmöglich auf zwei Versicherungen, von denen man aber nur eine braucht. Dann wird Geld sinnbildlich verbrannt und vollkommen umsonst ausgegeben.

Bei der Kündigung einer alten Versicherung sollten Sie unbedingt dafür Sorge tragen, dass Sie für das Ende dieser alten Versicherung und die fristgerechte Kündigung eine schriftliche Bestätigung vorliegen haben. Im Streitfall können Sie nur so sicherstellen, dass Ihnen keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Anonymität

Sollten Sie KFZ-Versicherungen vergleichen und dafür einen Vergleich im Internet nutzen, so sollten Sie unter Umständen darauf achten, dass der reine Vergleich erst einmal vollkommen anonym ist. Sollte man von Ihnen Adressdaten, etc. verlangen, sollten Sie hellhörig werden und den Vergleich ggf. abbrechen. Denn Wenn Sie Ihre Adressdaten eingeben, stimmen Sie in der Regel zu, dass Sie von Maklern per Telefon, Post oder Email angesprochen werden. Da Adresssätze dann an unterschiedliche Makler weitergegeben werden, steht Ihr Telefon im schlimmsten Fall nicht mehr still und aus dem Versicherungsvergleich wird ein nervenaufreibendes Abenteuer, das man sich gern erspart hätte.

Bildnachweis: PetraD, Photodune

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.