Geld im Internet verdienen

Geld verdienen im Internet

„Verdienen Sie Geld im Schlaf“ oder „6.000 Euro im Monat“ oder „So wurde ich zum Internetmillionär“; Beliebte Zitate, wenn es um das Thema „Geld verdienen im Internet“ geht. Die Realität sieht allerdings anders aus: Nur die wenigsten Blogger werden Millionäre und um Geld im Internet zu verdienen, reicht ein 24-Stunden-Tag oft nicht aus!

Geld im Internet verdienen – Zwar im Schlaf aber nicht ohne Arbeit!

Geld im Internet verdienen

Geld im Internet verdienen

Wer Geld im Internet verdienen will, der kommt um die Arbeit nicht herum. Noch niemand ist – außer vielleicht Erben großer Vermögen – ist ohne Arbeit reich geworden. Im Internet sieht das nicht anders aus: Es reicht eben nicht aus, einfach eine Webseite zu bauen und ein paar Texte zu veröffentlichen, Werbung zu schalten und dann abzuwarten. Das Geld verdienen im Internet ist mit harter Arbeit verbunden.

So müssen etwa – je nach Geschäftsmodell – regelmäßig neue Artikel verfasst werden, man muss die eigene Webseite für Suchmaschinen optimieren („SEO“) und auf unterschiedlichste Arten dafür sorgen, dass es überhaupt Menschen gibt, die die eigene Webseite überhaupt besuchen wollen. Dann wirft die eingebundene Werbung auch ein paar Cent ab. Wem diese paar Cent nicht reichen, für den beginnt das Spiel immer wieder von vorn: Inhalte veröffentlichen, Besucher finden. Und so weiter und sofort. Damit die Werbung aber überhaupt genug Geld abwirft, müssen die Werbeplätze regelmäßig optimiert werden. All diese Arbeiten dauern häufig nicht nur 30 Minuten am Tag, sondern entscheidend länger. Und ein Gros der Blogger wird damit nicht Millionär, sondern freut sich über jeden einzelnen Euro.

Ebooks – Das Geschäft mit der Augenwischerei

Beliebt sind im Netz auch Ebooks, die potenziellen Käufern das ganz große Geschäft suggerieren. Und leider fallen auch immer wieder Menschen auf diese Augenwischerei herein. In den Ebooks steht allerdings häufig nur Allgemeinwissen, das man auch über Google finden kann. Oder es geht schlicht und ergreifend einfach nur darum, das Ebook selbst wiederum zu verkaufen. Reich damit wird kaum einer; Nur die Autoren, die das Ebook irgendwann mal geschrieben haben und für viel zu hohe Preise verkaufen.

Durchhaltevermögen gefragt

Wer wirklich Erfolg im Internet haben will und damit wohlmöglich seinen Lebensunterhalt finanzieren will, der muss leidensfähig sein, braucht Ausdauer und den Mut am Anfang vielleicht auch einmal einen Kredit aufzunehmen. Das Leben in der Selbstständigkeit ist alles andere als einfach: Es ist häufig entbehrlich, meist mit langen Arbeitszeiten verbunden und garantiert in den meisten Fällen auch kein regelmäßiges Einkommen. Dass man aber ganz sicher Millionär wird und dann einen Ferrari und die Luxusvilla in der Südsee sein Eigen nennen kann, ist fast immer absolut unwahrscheinlich.

Lassen Sie sich nicht täuschen!

Bild: publicphoto.org

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.