Apple iPad 3

Wann kommt das Apple iPad 3?

Das neue iPad wurde von Apple vorgestellt und kann ab dem 16. März 2012 nun endlich gekauft werden. Mehr Informationen hier: Das neue Apple iPad

Das iPad 2 war und ist für Apple ein echter Erfolg. Das Tablet aus Cuppertino verkauft sich extrem gut und liefert seinen steten Beitrag dafür, dass Apple mittlerweile das zweitteuerste Unternehmen der Welt ist und kürzlich sogar zeitweise an Platz 1 aller Unternehmen stand. Mit der Veröffentlichung des neuen Mac-Betriebssystems „Lion“ und der baldigen Veröffentlichung des iPhone 5, fragen sich viele Interessierte und Anwender jetzt aber auch schon, wann das Apple iPad 3 in die Läden kommt. Und das, obwohl das iPad 2 erst im Frühjahr 2011 veröffentlicht wurde.

Wann kommt das iPad 3?

Apple iPad 3

Ist das das neue iPad 3?

Gab es kurzzeitig noch die Vermutung, dass das Apple iPad 3 noch im Oktober 2011 vorgestellt und ab November 2011 dann auch verkauft werden könnte, so ist dieses Gerücht mittlerweile nicht mehr sehr wahrscheinlich: Zwar hat Apple ein berechtigtes Interesse daran, auch weiterhin Tablet-Marktführer zu bleiben. Weil sich das iPad 2 aber immer noch „wie warme Semmeln“ verkauft, wird Apple dieses Potenzial vermutlich so lang wie möglich ausnutzen. Eine Veröffentlichung des Apple iPad 3 ist daher eher für das Frühjahr 2012 zu erwarten.

Die Vergangenheit lehrt aber, dass man bei solchen Spekulationen um die Vorstellungsdaten von Apple immer extrem aufpassen muss: Schon so manches Gerücht hat sich in der Vergangenheit bewahrheitet, andere hingegen wurden erst viele Monate später Realität. Apple tut sein Möglichstes, um Veröffentlichungstermine und neue Features von neuer Hard- und Software – wie etwa dem iPhone 5 oder dem iPad 3 – geheimzuhalten. Es kann daher auch beim iPad 3 wieder geschehen, dass alle Gerüchte falsch sind und Apple einen Termin wählt, den so niemand erwartet hatte.

Dass das Apple iPad 3 aber noch im Oktober 2011 oder überhaupt im Jahr 2011 vorgestellt wird, scheint derzeit relativ unwahrscheinlich.

Was ist neu am Apple iPad 3?

Damit Apple an den Erfolg des iPad 2 anknüpfen kann, wird es nicht reichen, dem neuen iPad 3 einfach eine andere Optik zu geben. Wie schon beim Wechsel vom iPad auf das iPad 2 warten auf zukünftige Benutzer daher eine Reihe von interessanten Neuerungen.

Retina Display im iPad 3

Es scheint sehr wahrscheinlich, dass auch das Apple iPad 3 (wie schon das iPhone 4) ein hochauflösendes Display (das so genannte „Retina Display„) verpasst bekommt. Die Auflösung dieses neuen Displays ist etwa 4 mal so groß wie beim bisherigen Display und das bei gleicher Display-Größe. Glaubt man den Gerüchten, so hat die Produktion des Retina Displays für das iPad 3 gar schon begonnen. Am Rande: Dieses Gerücht würde wiederum eine Veröffentlichung 2011 nahelegen.

Schnellerer Prozessor im iPad 3

Zwar hat schon das iPad 2 einen neuen und vokalem schnelleren Prozessor bekommen, mit diesem Prozessor im iPad 2 hinkt Apple der Konkurrenz aber dennoch etwas hinterher: Die nämlich verbauen in ihren Tablets teilweise doppelt so schnelle Doppelkernprozessoren, mit denen das iPad 2 nicht mithalten kann. Daher ist es als gesichert anzunehmen, dass auch das Apple iPad 3 wieder einen ganz enormen Geschwindigkeitsschub verpasst bekommen wird und Apple neben einem deutlich schnelleren Prozessor auch gleich mehr Arbeitsspeicher verbauen wird.

Bessere Kamera im iPad 3

Und in noch einem weiteren Punkt hinkt Apple der Konkurrenz hinterher: Die nämlich verbaut in ihren Androide-Tablets enorm hochauflösende Kameras mit Blitz. Das fehlt bislang beim iPad 2. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass das iPad 3 vermutliche eine Kameras mit 8 Megapixel verpasst bekommt und vielleicht sogar mit einem LED-Blitz (der aus dem iPhone 4 bekannt ist) punkten wird können. Auch die frontseitige Kamera muss Apple dann auch verbessern, um Videotelefonie in HD-Qualität zu ermöglichen.

Kein neues Design für das Apple iPad 3

Auch beim iPhone gab es nicht mit jeder neuen Version ein verändertes Design. Das wird wohl auch beim iPad 3 so sein: Das iPad 2 hat derzeit ein Design, das man durchaus als „schick“ bezeichnen könnte. Das iPad 2 ist zudem extrem flach und wird wohl kaum noch flacher werden können. Es ist also relativ unwahrscheinlich, dass das iPad 3 – neben den Änderungen des Innenlebens – ein neues Design verpasst bekommt. Aktuelle Fan-Entwürfe (sog. „Mockups“) des kommenden Apple iPad 3 können daher getrost der Fantasie zugesprochen werden.

Bild: via macgateway, Urheber konnte nicht ermittelt werden.

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.