Direktversicherung

Direktversicherungen – Günstig und gut versorgt

Der Trend scheint ungebrochen: Wie auch Direktbanken erfreuen sich auch Direktversicherungen einer immer größeren Beliebtheit. Für Versicherte und solche, die ihre Versicherung wechseln möchten, stellen sich jedoch häufig zwei Fragen: „Warum sind Direktversicherer so günstig? Und regulieren die meine Schäden auch genauso gut?“

Was ist eine Direktversicherung?

Mit einer Direktversicherung ist meist eine Form der betrieblichen Altersvorsorge gemeint. Da hier aber eine sprachliche Ungenauigkeit vorliegt, spricht man auch dann von Direktversicherungen, wenn man eigentlich „Direktversicherer“ meint; Das sind Versicherungsgesellschaften, die ihre Arbeit meist ausnahmslos über Telefon und das Internet abwickeln und kein eigenes Filial- und Maklernetz betreiben.

Warum sind Direktversicherungen so günstig?

Direktversicherung

Direktversicherung

Der Vorteil einer Direktversicherung liegt klar auf der Hand: Weil die Versicherungsgesellschaften – so wie man das auch von Direktbanken kennt – weitestgehend auf ein eigenes Filialnetz verzichten und alle Kundenkontakte über das Telefon oder im Internet erfolgen, sparen Direktversicherer Personalkosten ein. Durch den Wegfall dieses großen Kostentreibers können Direktversicherungen daher auch viel günstigere Tarife bieten, als die Konkurrenten mit Filialnetz.

Versicherungen im Internet abschließen

Für den Kunden bedeutet das zunächst, dass er jegliche Kontaktaufnahme mit der Versicherung über das Internet oder mit dem Telefon gestalten muss. Das geht schon beim Abschluss einer Versicherung los: Statt einen Makler zu besuchen und in einem Büro die Unterschrift unter einen Vertrag zu setzen, müssen Direktversicherungen häufig im Internet abgeschlossen werden; Alle Daten müssen dann in ein Webformular eingetragen werden, statt einer Unterschrift reicht der Klick auf einen Button.

Sicherheit dank sicherer Übertragung

Wer dabei Sorgen um die Sicherheit seiner Daten hat, sei beruhigt: Wie bei allen Finanzgeschäften übliche, werden Ihre Daten immer mit einer sogenannten 128-bit SSL-Verschlüsselung verschickt; SSL steht für Secure Socket Layer und ist ein besonders sicheres Verfahren, wenn sensible Daten im Internet verschickt werden. Für Hacker ist es damit unmöglich Ihre Daten abzuhören.

Tipp: Achten Sie bei allen Websites, denen Sie sensible Daten anvertrauen immer auf das Kürzel „https“ in der Adresszeile Ihres Browsers. Zusätzlich sehen Sie dort ein kleines geschlossenes Schloss. Dann können Sie sicher sein, dass Ihre Daten nicht abgehorcht werden!

Wie gut sind Direktversicherungen?

Direktversicherungen sind – abgesehen von den günstigeren Tarifen – nicht viel anders als Versicherungen mit Filial- oder Maklernetz. Für den ein oder anderen mag es sicherlich neu und ungewohnt sein, wichtige Geschäfte wie die mit der Versicherung ausschließlich über das Internet und per Telefon abzuwickeln. Doch hier liegt auch ein enorm großer Vorteil.

Guter Service bei einer Direktversicherung

Durch die eingesparten Personalkosten können Ihnen Direktversicherer nicht nur günstigere Policen anbieten; Nein, Sie können diese günstigen Tarife häufig noch durch einen besseren Service toppen. So bieten Direktversicherer meistens eine längere Widerrufsfrist: Bis zu 3 Monate haben Sie meistens Zeit, sich den Abschluss einer Versicherung doch noch einmal zu überlegen.

Direktversicherer bieten Ihnen häufig auch deutlich bessere Servicezeiten; Das kann insbesondere für Arbeitnehmer Gold wert sein: Während „normale“ Versicherungen Service- und Öffnungszeiten ihrer Filialen haben, die für die meisten Kunden dann doch sehr ungeeignet sind, erreichen Sie viele Direktversicherungen telefonisch fast die ganze Woche und das immer auch von früh morgens bis spät in die Nacht. Direktversicherungen versprechen zudem, dass all Ihre Probleme direkt am Telefon gelöst werden und Sie nicht stundenlang in irgendwelchen Warteschleifen abwarten müssen.

Schnelle Regulierung dank Direktversicherung

Der größte und entscheidende Vorteil einer Versicherung ist jedoch die schnelle Schadensregulierung. Während klassische Versicherungsgesellschaften für Schadensregulierungen sich nicht selten viele Wochen Zeit lassen und immer neue Instanzen an der Entscheidung beteiligt sind, geht das bei Direktversicherungen deutlich schneller. Dank flacher Hierarchien und einfacher Entscheidungsprozesse können Direktversicherer den Schaden nach Einreichen aller Unterlagen meist in wenigen Tagen regulieren. Das Geld ist dann häufig genauso schnell auf Ihrem Konto!

Meist durchweg gute Noten für Direktversicherer

Und Studien, Tests und Befragungen geben den Direktversicherern Recht bei ihrer Argumentation: Zwar schneiden die Direktversicherer in den einzelnen Bereichen zum Teil sehr unterschiedlich ab, insgesamt jedoch überzeugen sie durch günstige Preise, fairen Umgang mit den Kunden und zuverlässigen Versprechungen. Das belegen immer Sie immer wieder auf’s Neue.

Bild: iofoto, Photodune

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.