Sofortkredite für Arbeitslose

Sofortkredite für Arbeitslose

Arbeitslose sind für Banken ein großes Risiko, können Sie in der Regel bei Finanzgeschäften doch keine Sicherheiten vorweisen, die einen Zahlungsausfall absichern könnten und haben zudem kein festes eigenes Einkommen, das eine Rückzahlung vermuten lässt. Sofortkredite für Arbeitslose sind daher schwer zu finden und in der Regel an viele Bedingungen geknüpft.

Sofortkredite für Arbeitslose: Sicherheiten

Sofortkredite für Arbeitslose

Sofortkredite für Arbeitslose

Wie bei jedem Kredit möchten die Banken auch für einen Sofortkredit für Arbeitslose entsprechende Sicherheiten, die Zahlungs- und Ratenausfälle absichern können. Bei Arbeitslosen gibt es dabei noch viel größere Unsicherheiten als etwa bei Selbstständigen, verfügen Arbeitslose doch meist über kein eigenes Einkommen, sondern haben nur die staatliche Unterstützung als wiederkehrende Zahlung auf dem eigenen Konto. Auch sind Sicherheiten in Form von Gebäuden nur selten vorhanden. Die Banken stehen hierbei vor einem großen Problem: Wird einem Arbeitslosen ein Verbraucherkredit gewährt, so sind die statistischen Wahrscheinlichkeiten, dass das Geld auch zurückgezahlt wird, auf sehr geringem Niveau.

Der Weg aus dieser Bredouille läuft bei der Vergabe von Sofortkrediten für Arbeitslose daher oftmals über die zwei einzig verbleibenden Wege: Sachgüter und Bürgen.

Jegliche Sachgüter – dazu zählen Immobilien, aber auch Autos oder andere Wertgegenstände – werden für die Absicherung der Sofortkredite für Arbeitslose interessant. Dazu zählen aber auch andere Finanzprodukte wie etwa Lebensversicherungen oder private Vorsorgeprodukte. Nicht immer sind solche Werte jedoch überhaupt vorhanden, nicht selten mussten derartige Werte schon für andere Anschaffungen „versilbert“ werden. Ist das der Fall, kann der Arbeitslose zur Absicherung seines Kredits auch noch Bürgen vorweisen.

Diese Bürgen haften – wie etwa auch bei Immobiliengeschäften von Menschen ohne eigenes Einkommen, Studenten etwa – mit dem eigenen Vermögen, falls der Kreditnehmer der Tilgung seines Kredits nicht nachkommt. Die Bürgen verbürgen sich somit auf eigene Gefahr dafür, dass der Schuldner den Kredit bedienen wird. Erfolgt das nicht, wendet sich die Bank an den Bürgen und fordert von diesem die Tilgung des Kredits.

SCHUFA

Auch bei Sofortkrediten für Arbeitslose steht vor der Genehmigung durch die Bank meistens eine Auskunftsabfrage bei der SCHUFA. In der Datenbank der SCHUFA sind alle Schulden, aber auch Zahlungen notiert, die der Kreditnehmer bereits mit anderen SCHUFA-Partnern (dazu zählen etwa Banken und Versicherungen, Telekommunikationsunternehmen oder Versandhändler) vereinbart hat. Lässt sich aus diesen Daten ablesen, dass eine regelmäßige Tilgung des Kredits trotz Vermögen oder Bürgen eher unwahrscheinlich ist, so wird die Bank dann die entsprechenden Sofortkredite für Arbeitslose nicht genehmigen.

Zinsen

Lässt sich die Bank bei der Kreditvergabe jedoch auf andere Sicherheiten ein und ist die SCHUFA-Abfrage für den Kreditnehmer „erfolgreich“ – wird der Kredit also genehmigt -, so sollte sich der Kreditnehmer grundsätzlich auf höhere Kosten einstellen, als das bei anderen Verbraucherkrediten der Fall ist. Aufgrund des höheren Risikos von Zahlungsausfällen und längeren Laufzeiten (aufgrund kleinerer Raten) werden die von der Bank geforderten Zinsen in aller Regel über denen ansonsten vergleichbarer Verbraucherkredite liegen. Sofortkredite für Arbeitslose sind hier schlichtweg teurer.

Beratung

Sie sollten sich – falls Sie mit dem Gedanken spielen – daher vor Abschluss ausführlich über solche Sofortkredite für Arbeitslose informieren und hierbei nicht nur Makler und das Internet zu Rate ziehen, sondern neben verschiedenen lokalen Banken vor allem auch eine unabhängige Schuldnerberatung oder eine Verbraucherzentrale. Dort kann man mit Ihnen gemeinsam verschiedene Angebote besprechen und die laufenden Kosten berechnen. Schnell zeigt sich Ihnen dann, ob die fälligen Raten von Ihrer staatlichen Unterstützung oder anderen Einkommen überhaupt gezahlt werden können oder ob die Kreditaufnahme nur ein Schritt in die Überschuldung ist.

Bildnachweis: Gunnar3000, Photodune

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.