Laminat verlegen

Laminat verlegen, so geht’s!

Laminat verlegen

Laminat verlegen

Viele scheuen sich davor Laminat zu verlegen, da sich vielleicht schnell Schimmel unter dem Boden bilden kann. Vor allen Dingen dann, wenn unter dem neuen Laminat noch ein alter Teppich verlegt ist. Allerdings ist Laminat verlegen gar nicht so schwer, und wenn man es erst einmal gemacht hat, wird man sich über die sichtbaren Ergebnisse mit Sicherheit freuen.

Laminat verlegen

Bevor Sie mit dem Laminat verlegen beginnen, sollten Sie sich bereits im Vorfeld mit einigen wichtigen Fragen auseinandersetzen. Natürlich erst einmal damit, ob man anstatt des Laminats nicht lieber Parkett verlegen will. Sowohl Laminat als auch Parkett haben Vor- und Nachteile und Sie sollten sich gleich zu Beginn über all diese Vor- und Nachteile von Parkett und Laminat ausreichend informieren; Bei dieser Entscheidung kann Ihnen auch ein Raumausstatter, ein Mitarbeiter im Baumarkt oder ein professioneller Laminatverleger behilflich sein.

Entscheiden Sie sich für Laminat, dann sollten Sie bedenken, dass dieses nach dem Kauf noch mindestens 48 Stunden Zeit zur Akklimatisierung benötigt. Wer denkt, er könne gleich nach dem Kauf mit dem Verlegen des Laminats loslegen, der irrt und riskiert, dass sich der frisch verlegte Boden nach kurzer Zeit verzieht und Spalte oder Dellen bildet.

Nachdem die Laminatpakete 48 Stunden in einem gut temperierten Raum geruht haben und sich der Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit anpassen konnten, können Sie aber mit dem Laminat verlegen loslegen. Grundsätzlich gilt, dass man Laminat niemals auf bereits vorhandenem Teppichboden verlegen sollte. Zum Einen deswegen, weil bei eventuell vorhandener Feuchtigkeit recht schnell Schimmel entsteht, zum Anderen weil sich die Laminatplatten beim späteren Gebrauch auf dem Teppichboden verschieben können. Die Folgen sind Lücken im Boden bis hin zu brechenden Laminatplatten. Zum Dritten kann in seltenen Fällen auch ein sehr unwohles Gehgefühl auftreten, weil der Unterboden für das Laminat einfach zu weich ist und es dann bei jedem Schritt mitschwingt.

Sofern es die Möglichkeit gibt – bei Mietwohnungen sollte in jedem Fall eine entsprechende Vereinbarung mit dem Vermieter getroffen werden -, sollten Sie daher jeglichen Teppich erst gründlich entfernen. Dazu gehören dann auch Reste vom Teppichkleber:

Vor dem Verlegen des Laminats muss der Untergrund sauber und vor allen Dingen trocken sein. Ganz wichtig ist zudem, dass der Boden eben sein muss. Unter jedem Laminatboden wird eine Trittschalldämmung verlegt. Die verhindert ein Rutschen des kompletten Bodens und macht Gehgeräusche leiser. Sind diese Arbeiten erledigt, kann die erste Reihe Laminat gelegt werden. Am besten beginnt man immer in der linken Raumhälfte und arbeitet sich dann nach rechts weiter. Das Panel wird immer erst längs, dann quer eingeklopft. Um Nut und Feder in einander zu schlagen und die einzelnen Paneele so zu verknüpfen, sollten sie keinesfalls mit einem Hammer auf die Paneel-Kante schlagen. Nutzen Sie hierzu ein kleines Brettchen oder ein Verschnittstück, das Sie zwischen Paneel und Hammer legen. So vermeiden Sie Dellen und Risse im Laminat.

Da sich das Laminat nach dem Verlegen noch ausdehnt, muss man zu jeder Wand jeweils eine Dehnungsfuge von 10 bis 15 mm einhalten. Spezielle Abstandshalter helfen dabei. Müssen Laminat-Paneele gesägt werden, dann sollte man eine Tischkreissäge verwenden. Hat man diese gerade nicht zur Hand, dann hilft auch eine Stichsäge. Die Schnittkanten müssen beim anschließenden Verlegen unbedingt zur Wand hin liegen.

In den seltensten Fällen passen die Laminat-Paneele perfekt. Vor allen Dingen gegen Ende werden Sie zu großer Wahrscheinlichkeit noch Paneele zurechtschneiden müssen. Aber bald schon ist es geschafft und man kann sich auf den eigens verlegten Laminat Boden freuen, der nicht nur sehr gut sauber zu halten ist, sondern zudem auch noch toll aussieht.

Laminat verlegen

Laminat verlegen

Bildnachweis: monkeybusiness, Photodune

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.