Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherung

Zahnvorsorge ist wichtig: Mindestens einmal im halben Jahr sollten Zähne, Zahnfleisch und Mundraum von einem Zahnarzt überprüft werden. Doch so eine Zahnvorsorge schließt Zahnprobleme leider nicht immer aus. Da aber die gesetzlichen Krankenkassen bei der Bewilligung von Zahnersatz und Zahnbehandlungen enge Spielräume setzen, kann der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung für gesetzlich Versicherte durchaus sinnvoll sein.

Zahnzusatzversicheurng sinnvoll?

Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherung

Eine Zahnzusatzversicherung macht in den meisten Fällen pauschal Sinn. Vor allem aber dann, wenn in nahender Zukunft Zahnersatz – etwa in Form von Kronen, Brücken oder Teilprothesen – absehbar wird. Doch auch bei Kindern und Jugendlichen kann der Abschluss einer Zusatzversicherung sinnvoll sein, wenn sich bereits erste Fehlstellungen der Zähne zeigen und eine kieferorthopädische Behandlung später folgen wird.

Denn: In den meisten Fällen zahlt die gesetzliche Krankenkasse für Zahnersatz, Kieferorthopädie, etc. nur einen Höchstsatz. Im schlimmsten Fall kann das dann aber bedeuten, dass hohe, teilweise vierstellige Beträge für die Zahnbehandlung selbst gezahlt werden müssen.

Leistungen einer Zahnzusatzversicheurng

Die Leistungen einer Zahnzusatzversicherungen hängen immer vom gewählten Tarif und der gewählten Versicherung ab. Pauschal kann daher nicht beantwortet werden, welche Kosten in welcher Höhe übernommen werden. Vom Leistungsumfang hängt jedoch auch der monatliche Versicherungsbeitrag ab. Je nach Leistungsumfang und Zustand der Zähne des Versicherungsnehmers liegen die Kosten für eine Zahnzusatzversicherung aber ab etwa 12 Euro im Monat.

Um eine solche Zahnzusatzversicherung jedoch abzuschließen, wollen die Versicherungen vor Versicherungsbeginn sehr genau informiert sein. Daher werden etwa Alter und Geschlecht des Versicherungsnehmers abgefragt, aber auch die letzte Zahnbehandlung, bzw. der Besuch bei einem Zahnarzt spielen eine nicht unwesentliche Rolle. Aus diesen und vielen weiteren Faktoren errechnet sich schließlich der Monatsbeitrag für die Zahnzusatzversicherung.

Daher gitl: Auch ohne bestehende Zahnzusatzversicherung sollten Sie regelmäßig Ihre Zähne von einem Zahnarzt überprüfen lassen. Denn andernfalls kann es sonst schon zu spät sein, wenn Sie eine Zahnzusatzversicherung abschließen wollen.

Zahnzusatzversicherungen vergleichen

Weil aber Leistungen und Kosten von Tarif zu Tarif und Versicherung zu Versicherung sehr unterschiedlich sind, sollten Sie vor dem Abschluss einer Zusatzversicherung mögliche Tarife ganz genau miteinander vergleichen, um potenzielle Kostentreiber ausschließen zu können. Das Internet bietet hierfür die wohl einfachste, schnellste und übersichtlichste Möglichkeit. Sie können im Internet sehr einfach und in wenigen Schritten hunderte verschiedene Tarife miteinander vergleichen und sich für die passende Zahnzusatzversicherung entscheiden.

Bildnachweis: Pressmaster, Photodune

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.