Traditionelle Weihnachtsdekoration

Traditionelle Weihnachtsdekoration

Weihnachten ist auch die Zeit des Schmückens und Dekorierens. Doch nicht nur Glaskugeln und Lametta am Weihnachtsbaum verschönern den Wohnraum in der Weihnachtszeit; Auch traditionelle Weihnachtsdekoration erzeugt Gemütlich- und Besinnlichkeit.

Traditionelle Weihnachtsdekoration

Traditionelle Weihnachtsdekoration

Traditionelle Weihnachtsdekoration

Fast jede Region Deutschlands hat ihre ganz eigenen Traditionen, die sich auch zur Weihnachtszeit fortsetzen. Und so gibt es aus ganz unterschiedlichen Regionen Deutschlands ganz unterschiedliche Dekorationsideen. Jeder Deutsche und auch viele ausländischen Touristen und Feriengäste kennen jedoch vor allem die traditionelle Weihnachtsdekoration aus dem Erzgebirge: Weihnachtspyramide, Schwibbogen oder Nussknacker-Weihnachtsmann – Sie alle stammen aus dem Erzgebirge.

Weihnachtspyramide

Die Weihnachtspyramide kennt wohl jeder Deutsche: Ein „Karussell“, auf dem die Weihnachtsgeschichte durch kleine Holzfigürchen erzählt wird, dreht sich durch die „Kraft“ von Kerzen. Diese Kerzen sind unter kleinen Flügeln platziert und die Wärmeentwicklung treibt diese Flügel an sich zu drehen. Je nach Größe und Anzahl der Kerzen dreht sich das Karussell mal schneller, mal langsamer.

Weihnachtspyramiden aus dem Erzgebirge gibt es mit unterschiedlichen Höhen: Während die ganz einfachen gerade einmal eine Eben haben, auf denen die Weihnachtsgeschichte erzählt wird, haben größere und aufwendigere schon mehrere Ebenen; Ganz große Weihnachtspyramiden haben bis zu 5 dieser Ebenen. Je nach Aufwand kann eine solche Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge aber auch schnell mehrere hundert Euro kosten, Handarbeit hat ihren Preis. Billige und weniger hochwertige Pyramiden gibt es jedoch – zur Weihnachtszeit – auch für wenige Euro in Baumärkten und Möbelgeschäften.

Die vermutlich größte Weihnachtspyramide steht Jahr für Jahr auf dem Weihnachtsmarkt der Stadt Kassel in Nordhessen.

Schwibbogen

Eine andere Tradition aus dem Erzgebirge in in weiten Teilen Deutschlands nicht ganz so bekannt, wie die Weihachtspyramide: Der Schwibbogen.

Der Schwibbogen ist ein Dekorationsobjekt, das häufig aus Sperrholz oder Metall gefertigt ist. Zwischen zwei kunstvollen Motivplatten sind Kerzen aufgestellt, die den Schwibbogen von innen erleuchten. Meistens erzählt erzählt ein Schwibbogen die Weihnachtsgeschichte, doch sind auch einfache Winter- oder Weihnachtsszenen immer häufiger in modernen Schwibbogen zu finden.

Da – vor allem bei älteren Modellen und Motiven – nicht immer ganz klar ist, was auf dem Motiv abgebildet wird. Es stellt sich daher häufig die Frage „Was symbolisiert ein Schwibbogen?„. Und die Antwort auf diese Frage ist nicht ganz leicht. Neben Darstellungen der Weihnachtsgeschichte oder biblischer Geschichten spiegeln alte Schwibbogen jedoch häufig aus die Lebenserfahrungen und -situationen der Menschen des Erzgebirges sicher. Auf neuen und modernen Schwibbogen wird auf derlei tiefgründige Motive jedoch meistens verzichtet: Eher einfache Symbole – wenn auch kunstvoll verziert – zeigen eher romantische Vorstellungen von der Winterzeit.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, direkt im Erzgebirge einen Schwibbogen zu kaufen, dann versuchen Sie Ihr Glück auf einem der zahlreichen deutschen Weihnachtsmärkte. Gerade an Ständen für die Weihnachtsdekoration werden Sie ganz sicher auch einen Schwibbogen finden.

Nussknacker-Soldaten

Ein dritter Bestandteil traditioneller Weihnachtsdekoration aus dem Erzegbirge ist der klassische Nussknacker. Nein, nicht von einem einfachen Metall-Knacker ist die Rede; Gemeint sind die Nussknacker-Soldaten.

Diese Soldaten-Männchen aus dem Erzgebirge knacken die Nüsse in ihrem Mund. Und weil sie oftmals sehr hübsch verziert sind, sind sie mehr als die nur reine Nussknacker-Funktion. Nussknacker-Soldaten sind ein tolles Dekorationsobjekt für jede Wohnung in der Weihnachtszeit.

Auch diese Nussknacker kann man nicht nur im Erzgebirge kaufen. Auf vielen deutschen Weihnachtsmärkten werden sie feilgeboten und auch im Internet kann man die Nussknacker kaufen.

Traditionelle Weihnachtsdekoration auch in modernen Wohnungen

Traditionelle Weihnachtsdekoration ist nicht nur etwas für Senioren-Wohnungen. Vielmehr haben es viele dieser Dekomöglichkeiten geschafft, eine Einheit von Moderne und Tradition zu bilden. Traditionelle Weihnachtsdekoration aus dem Erzgebirge kann daher auch in modernen Wohnungen zur Weihnachtszeit bedenkenlos eingesetzt werden. Die Verbindung hochwertiger Materialien mit zeitlosen Motiven macht das möglich.

Bild: Whitney (flickr, Lizenz)

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.