Erlkönig

Was ist eigentlich ein Erlkönig

Jeder kennt wahrscheinlich das Gedicht vom Erlkönig, in dem Johann Wolfgang von Goethe die Geschichte eines Vaters beschreibt, der mit seinem kranken Sohn unterwegs ist. Auf den ersten Blick haben Autos und das Gedicht von Goethe nicht viel miteinander zu tun, trotzdem heißt ein Auto, was neu entwickelt wird, Erlkönig.

Erlkönig

Erlkönig

Der Begriff Erlkönig für den Prototyp eines neuen Autos stammt von zwei Journalisten einer Autofachzeitschrift, die Mitte der 1950er Jahre auf die Idee kamen, einen neues, noch geheimnisumwittertes Modell, mit dem ebenso geheimnisvollen Gedicht Goethes zu beschreiben. Seit dieser Zeit heißen alle neuen Modelle, die im Verborgenen getestet werden, Erlkönig. Der erste Erlkönig war übrigens der Mercedes Benz 180.

Wenn ein Autohersteller ein neues Modell auf den Markt bringen will, dann wird dieses Modell natürlich Probe gefahren. Da aber die Konkurrenz nie schläft, muss der neue Wagen so getarnt werden, dass nach Möglichkeit niemand erkennen kann, um welchen Wagen es sich handelt. Bei einem Erlkönig spielen die vielleicht neusten, technischen Errungenschaften keine so große Rolle, denn die hat die Konkurrenz sehr wahrscheinlich auch schon, hingegen ist dabei das äußere Erscheinungsbild des Wagens entscheidend. Aus diesem Grund wird der Erlkönig in einer immer wieder anderen Aufmachung auf Autobahnen und auch im Straßenverkehr getestet. Markante Zeichen, wie zum Beispiel der Mercedes Stern oder auch das springende Pferd bei Ferrari, werden zu diesen Zwecken entweder verfälscht oder ganz weggelassen. Das Innere des Erlkönigs wird mit Kunststoffteilen abgedeckt, damit niemand Einzelheiten des Armaturenbretts oder des Innenraums erkennen kann.

Getestet wird ein Erlkönig unter verschiedenen Bedingungen. Bei glühender Hitze in der Wüste oder auch am Polarkreis in Schweden oder Norwegen werden die Prototypen auf ihre Tauglichkeit getestet. Der bekannteste Erlkönig war übrigens die Mercedes A-Klasse, der als Elch in die Geschichte eingegangen ist. Mercedes wollte dieses neue Modell als Erlkönig in Schweden bei Schnee und Eis testen. Journalisten hatten davon erfahren und konnten erleben, wie dieser Erlkönig in den Kurven immer wieder umkippte. Mercedes hat diese Panne übrigens nicht geschadet, denn aus dem unglücklichen Erlkönig wurde eines der beliebtesten Modelle aus Untertürkheim.

Bild: Mark Holloway (flickr), Lizenz

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.