Haushaltsbuch führen und Geld sparen

Kosten im Blick mit einem Haushaltsbuch

Fragen Sie sich auch immer mal wieder, welche Einsparpotenziale sich bei Ihren täglichen Ausgaben gezielt realisieren lassen würden? Oder ob es überhaupt Optimierungsmöglichkeiten gibt? Jeder, der schon mal ein Haushaltsbuch geführt hat oder aktuell führt, wird positiv davon berichten können.

Denn ohne Kontrolle werden zahlreiche Ausgaben für unnötige Dinge getätigt, die ohne Haushaltsbuch nie ans Licht kommen würden.

Geld sparen – Haushaltsbuch führen

In Zeitungen und Zeitschriften lesen wir immer wieder Schlagzeilen und ausführliche Berichte über hoch verschuldete Haushalte und zunehmende Anzahl von Privatinsolvenzen. Um einer Überschuldung vorzubeugen, ist es ratsam, sich frühzeitig mit den eigenen Einnahmen und den dagegen stehenden Ausgaben intensiv zu beschäftigen. In Zeiten von immer knapper werdenden finanziellen Mitteln wird für so manchen Haushalt eine gezielte Ausgaben- und Einnahmenüberwachung ein Thema.

Eine gute Methode und Möglichkeit in diesem Zusammenhang ist das Führen eines Haushaltsbuchs.
Das Haushaltsbuch hilft den Verantwortlichen innerhalb eines Haushalts, den Überblick über die Finanzlage während eines Monats bzw. während eines Zeitabschnitts zu behalten bzw. zu erhalten.

Haushaltsbücher aus Papier oder als Software

Herkömmliche Haushaltsbücher in Papierform gibt es als Vordrucke im Schreibwarenhandel zu kaufen, sodass sie nur noch in den entsprechenden Spalten ausgefüllt werden müssen. Moderne Varianten als Software-Tool gibt es variantenreich im Internet zum Download.

Der Aufbau eines Haushaltsbuches ähnelt dem Aufbau einer betriebswirtschaftlichen Einnahmen-Ausgaben Rechnung. Beim Haushaltsbuch führen stellt so mancher Konsument schnell fest, wo er Geld sparen kann. Das Dokumentieren der entsprechenden Einnahmen und Ausgaben verdeutlicht schnell, wenn unnötige Ausgaben getätigt werden, die nicht tatsächlich notwendig sind.

Für alle diejenigen, die immer online sind und sämtliche Aktivitäten online durchführen, besteht die Möglichkeit ein Haushaltsbuch online zu führen bzw. sich excel-kompatible Software als Freeware herunter zu laden, um die Haushaltsbuchführung am Rechner zu machen. Neben den zahlreichen teuren Shareware Produkten, können sich Interessenten aber auch zwischen verschiedenen kostenlosen Varianten entscheiden, die dem Zweck zunächst genauso dienen, wie kostenpflichtige Programme. Wichtig bei der Nutzung eines Haushaltsbuches auf Excel Basis ist vor allen Dingen die Übersichtlichkeit auch in Bezug auf das Ausfüllen der einzelnen Spalten. Denn nichts hemmt mehr beim Ausfüllen des Haushaltsbuches, als Unübersichtlichkeit.

Doch das Haushaltsbuch gibt es auch noch viel moderner: Inzwischen gibt es zahlreiche Haushaltsbücher für das iPhone oder das iPad.

Haushaltsbuch ordentlich führen

Haushaltsbuch führen und Geld sparen

Haushaltsbuch führen und Geld sparen

Im Rahmen des Führens eines Haushaltsbuches werden alle Ausgaben in Kategorien eingeteilt, sodass auch ein Setzen von Prioritäten möglich ist. Klassische Kategorien sind: Verpflegung, Unterhaltung, Körperpflege, Haushaltswaren, Kleidung, Sonstiges, Auto. Feste monatliche Ausgaben, wie Miete, Versicherungsbeiträge, Kindergartenbeiträge, Schulgeld etc. müssen nicht eingetragen werden, da diese nicht variabel sind und somit auch nicht auf der Suche nach Sparpotenzial weiter helfen können.

Insbesondere in Bereichen, wie Unterhaltung oder im Bereich der Kleidung lassen sich bei vielen Konsumenten Möglichkeiten finden, Geld zu sparen. Wenn Sie erst einmal ein Haushaltsbuch führen, werden Sie schnell feststellen, dass das eigene Geld viel bewusster ausgegeben wird. Schon alleine dadurch lässt sich bares Geld sparen. Eines sollte auf jeden Fall bemerkt sein: Es müssen nicht immer erst finanzielle Engpässe entstehen, bevor sich ein Verbraucher oder ein Haushalt für die Nutzung und Führung eines Haushaltsbuches entscheidet. Eine gewisse Transparenz und Übersichtlichkeit in Sachen Finanzen schaden grundsätzlich niemandem und gespartes Geld, kann auch mal zur Erfüllung von sehnlichen Wünschen genutzt werden oder für Ihren nächsten Urlaub.

Bild: Brady auf flickr, Lizenz

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.