Geld sparen im Internet

Geld sparen im Internet

In der heutigen wirtschaftlichen Lage suchen immer mehr Familien eine Möglichkeit Geld zu sparen.
Wie leicht ist es da doch ist sich heutzutage im Internet schlau zu machen. Lässt sich das denn nicht auch kombinieren? Geld sparen mit Hilfe des Internets?

Möglich ist beispielsweise durch ein Haushaltsbuch täglich im Haushalt Geld zu sparen. Dazu eignet sich (Stichwort „papierloses Büro“) ein Online Haushaltsbuch. Einmal kurz nachgeforscht, findet man unzählige Anbieter, die kostenlos solch ein Service führen. Sowohl für die Fixkosten-Berechnung, als auch um alle täglichen Ausgaben einzugeben, die dann auch gespeichert bleiben. Viele Programme geben auch Tipps und Tricks parallel dazu an.

Geld sparen im Internet

Geld sparen im Internet

Ob als Download, oder als Online-Programm direkt über eine Homepage: Man sollte konsequent auf wirklich kostenlose Anbieter, sowie über deren Datenschutzhinweise achten.

Ein großer Kostenpunkt im Haushalt sind die Versicherungen. Schätzungsweise sind 30 bis 40 % aller deutschen Haushalte „überversichert“. Doch nicht nur das, auch zu alte und somit teure Versicherungen haben immer noch Hochkonjunktur. Und wie kann man hier schnell und übersichtlich vergleichen? Zu empfehlen ist auch hier das Internet. Es finden sich schnell seriöse Vergleichsportale und Ratgeber, die durch einige Eingaben ein individuelles Ergebnis anzeigen. Wichtig ist auch hier, dass man auf Seriösität und somit auf ein kostenloses Angebot achtet; weiterhin sollte man sich die Datenschutzerklärungen gründlich durchlesen.

Wenn man schon durch das Internet Geld einsparen kann, sollte man sich auch den eigenen DSL-Anbieter etwas genauer ansehen. Pakete mit Festnetz- und DSL-Flatrate findet man schon für unter 20 EUR; vergleichen lohnt sich auch hier allemal.

Ob Versicherungen oder Telefonanbieter, eines sollte man immer ausprobieren: Ist man Stammkunde und schon seit Jahren Kunde, sollte man immer mit dem Berater über die Preise der Mitbewerber reden und ihn vor vollendeten Tatsachen stellen. In den meisten Fällen ist ein Preisnachlass oder ein Wechsel in einem günstigeren Tarif immer drin.

Bildnachweis: cheyennezj, Photodune

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.