Gutscheine

Mit Gutscheinen bares Geld sparen

Groupon, Citydeal oder DailyDeal haben es richtig erfolgreich gemacht: Das Sparen mit Gutscheinen aus dem Internet. Das Prinzip ist dabei immer sehr ähnlich: Der Interessent kauft im Internet einen Gutschein und kann sich dann über attraktive Vergünstigungen freuen. Das Sparpotenzial dieser Gutschein-Aktionen liegt häufig bei 60% und mehr.

Wie funktionieren Gutscheine aus dem Internet?

Das Prinzip der Gutschein-Aktionen aus dem Internet ist denkbar einfach und nicht besonders schwer.

Sie kaufen bei einem der verschiedenen Anbieter (Groupon, DailyDeal, etc.) einen Gutschein. Ähnlich wie Sie ein Kleidungsstück in einem Online-Shop. Sie wählen den Gutschein und die mögliche Anzahl des Gutscheins aus und bezahlen im direkten Anschluss den geforderten Betrag.

In der Folgezeit haben Sie dann in der Regel ein Jahr Zeit, den Gutschein einzulösen. Ein Umtausch oder eine Rückgabe ist allerdings nicht möglich.

Sie sollten jedoch bedenken: Bei den meisten Anbietern gibt es einen Gutschein jeweils nur für 24 Stunden. Danach ist die Aktion vorbei, Sie haben keine Chance mehr, den Gutschein noch einmal zu den gleichen Konditionen zu bekommen.

Für was gibt es alles Gutscheine im Netz?

Es gibt ganz verschiedene Gutscheine im Netz. Beleibt und häufig sind solche für Restaurants, Wellness-Oasen oder Hotels. Doch auch für Internetshops gibt es Gutscheine, Tankgutscheine sind im Netz ebenso zu finden wie Gutscheine für Fotobücher.

Das Prinzip ist dabei immer das gleiche: Oftmals sparen Sie bis zu 50% oder mehr mit einem Online-Gutschein. Sie bezahlen mit dem Gutschein für ein 4-Gänge-Menü dann nur 20 statt 50 Euro oder können mit einem 20 Euro teuren Gutschein für 50 Euro im Internet einkaufen gehen.

Funktionieren die Gutscheine auch reibungslos?

Gutscheine

Gutscheine

Die gute Nachricht vorweg: Die meisten Gutscheine funktionieren gut und lassen sich problemlos auch einsetzen. Das Hotel buchen Sie dann etwa wie ein ganz normaler Kunde, Restaurants können Sie nach bestätigter Reservierung besuchen und Ihren Gutschein nutzen.

Doch gibt es wie überall auch Einschränkungen. Oftmals sind die Gutscheine an ganz bestimmte Bedingungen geknüpft. Diese Bedingungen sollten Sie vor einem Kauf ganz genau prüfen und sich ggf. auch direkt beim Veranstalter über die Konditionen informieren. Für Hotels gilt zudem: Checken Sie vor dem Gutschein-Kauf die Lage des Hotels ganz genau. Werbetexte klingen häufig sehr verlockend und entpuppen sich später als Reinfall. Wirbt ein Hotel etwa mit der Stadt, so heißt das noch lange nicht, dass das Hotel auch im Zentrum liegt; Entfernungen von bis zu 20 km sind manchmal keine Seltenheit. Lassen Sie sich aber nicht verunsichern: Gutscheine sind häufig länger gültig, als der aufgedruckte Zeitraum!

Warum gibt es hohe Vergünstigungen im Netz?

Einem aufgeweckten Käufer könnte sich die Frage aufdrängen, warum es so hohe Vergünstigungen im Netz überhaupt gibt, Manch einer verbindet hiermit den Gedanken an einen Schwindel.

Die Erklärung für die hohen Vergünstigungen ist aber leicht zu erklären: Gastronomen, Hoteliers und Einzelhändler versuchen mit solchen Rabattaktionen leere Betten zu füllen oder Neukunden zu gewinnen. Gleichzeitig können die Beteiligten damit Ihren Umsatz erhöhen.

Stellen Sie sich einmal folgendes Szenario vor: Ein Gastronom verkauft Gutscheine „10 Euro zahlen, für 20 Euro essen.“ Dieser Gutschein wird ganze 10.000 mal verkauft. Für den Gastronomen ein gutes Geschäft. Zwar muss er 50% der Erlöse an den Gutscheindienst abgeben, aber er kann sich dennoch über guten Umsatz freuen, denn für Ihn bleibt übrig: (10 / 2) x 10.000 = 50.000 Euro. Soviel Umsatz machen die meisten Gastronomen sonst nur in einem ganzen Jahr, nicht aber an einer einzigen Verkaufsaktion. Zudem bleiben vielleicht 10% der Neukunden als Stammkunden hängen. Ein sehr lukratives Geschäft.

Bild: Jan Krutisch auf flickr, Lizenz

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.