Recht im Internet

Recht und Sicherheit im Internet

Viele Menschen sind der Meinung, dass das Internet eine Art rechtsfreier Raum ist, wo Recht und Sicherheit keine oder nur eine untergeordnete Rolle spielen. Dieser These werden vor allem diejenigen zustimmen, die bereits schlechte Erfahrungen mit dem Internet im Bezug auf Recht und Sicherheit gemacht haben. Aber ganz so einfach ist es nicht, denn auch im Internet spielen Recht und Sicherheit der Benutzer eine große Rolle.

Recht im Internet

Recht im Internet

Um die Sicherheit zu erhöhen, gibt es seit 2002 eine so genannte Impressumspflicht im Internet. Das heißt, jeder der eine eigene Homepage oder einen Internetshop hat, muss auf seiner Seite auch ein Link zum Impressum haben. Der Name, die Anschrift mit Telefonnummer und Email Adresse muss dort aufgeführt sein. Bei gewerblichen Webseiten müssen zusätzlich auch noch die Steuernummer, das zuständige Finanzamt und wenn möglich, auch die Umsatzsteueridentifikationsnummer stehen. Gibt es kein Impressum, dann kann das teure Abmahnungen zur Folge haben. Zu teuren Abmahnungen kommt es aber auch, wenn das Marken- und Urheberrecht verletzt wird. Das gilt sowohl für Fotos, Bilder und auch Texte. Wer einen Artikel im Internet veröffentlicht, der hat das Urheberrecht. Wird der Text kopiert und auf einer anderen Webseite veröffentlicht, dann kann das sehr schnell ins Geld gehen.

Eine weitere Maßnahme die für Recht und Sicherheit im Internet sorgt, ist SSL oder Secure Socket Layer. Mit dieser Maßnahme werden Webseiten sicher gemacht, bei denen es um empfindliche Daten geht. Alle Seiten die einen Login Bereich haben oder wo es um Konto- und Kreditkartendaten geht, werden durch SSL geschützt. Um sich vor Spammails, also Massenmails zu schützen, haben die meisten Anbieter von Mailkonten einen Filter, der den Kunden davor bewahrt, mit Mails zugeschüttet zu werden.

Hacker spielen im Zusammenhang mit Recht und Sicherheit im Internet immer wieder eine große Rolle. Es gibt gute und es gibt schlechte Hacker. Die „guten“ Hacker spüren Sicherheitslücken im Internet auf und machen darauf aufmerksam, die „schlechten“ Hacker hingegen schleusen Viren in das weltweite Internet ein oder löschen ganze Dateien und sorgen auf diese Weise für große Schäden.

Bild: Scott Robinson (flickr), Lizenz

Über Adrian

Adrian ist der Gründer des Ratgebers artikelwissen.info.